Jin Shin Jyutsu (Japanisches Heilströmen)

 

Diese alte Japanische Heilkunst beruht auf unserer natürlichen und uns innewohnenden Fähigkeit, uns selbst zu harmonisieren. Die Lebensenergie bewegt sich in Bahnen durch den Körper, die "Ströme" genannt werden. Der Fluss dieser Energie kann durch Stress, falsche Gewohnheiten, Verletzungen und Traumatas beeinträchtigt werden. Die blockierte Energie kann zu Disbalancen und Erkrankungen führen.

Auf jeder Seite des Körpers befinden sich 26 Punkte, die "Sicherheitsenergieschlösser" (kurz SES) genannt werden. Diese SES fungieren als Stromkreisunterbrecher, um den Körper zu schützen, wenn der Fluss der Lebensenergie blockiert ist. Verschliesst sich eines dieser SES, manifestiert sich ein Symptom an der betreffenden Stelle des Körpers.

Durch das Aufspüren dieser Disharmonien und strömen der zugehörigen SES oder eines ganzen Organstroms kann der Körper wieder zu Harmonie und Balance finden. Strömen fördert die körperliche und seelische Gesundheit. Insbesondere Tiere lieben das Heilströmen und können von dieser sanften Methode sehr profitieren.

 

DSC 0050                   DSC 0069                  DSC 0081